Jugend

Ergebnis Radball Jugend: Abschluss der Runde

Beim letzten Spieltag der Radball Jugend, Staffel 1, am vergangenen Samstag in Ehrenkirchen, erkämpften sich die Gebrüder Fischer einen Sieg.

Zum Abschluss der Runde hatte Lauffen die schwersten Gegner. Mit Ehrenkirchen und Merklingen traf man auf den Tabellenführer und den Zweitplatzierten. Hier gab es für Lauffen nicht viel zu melden. Gegen Ehrenkirchen unterlagen die Gebrüder Fischer mit 0:7 Toren und gegen Merklingen mit 2:6 Toren. Dafür gab es gegen Ailingen 2 einen überraschenden 2:0 Sieg. War man in der Vorrunde noch mit 0:5 unterlegen, verteidigte Lauffen gut und erzielte ein Tor zum 1:0 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit konnte keine der beiden Mannschaften sich durchsetzen, aber durch ein Eigentor gelang Lauffen ein überraschender 2:0 Sieg. Im letzten Spiel gegen Ailingen 1 unterliefen Lauffen zu viele Fehler, weil der Gegner etwas zu stark war und so unterlag Lauffen nach 1:2 zur Halbzeit mit 2:4 Toren.

Nach Abschluss der Runde belegt Lauffen mit 13 Punkten und 23:72 Toren den achten Platz.

Ergebnis Radball Jugend: Zwei Siege für Lauffen

Beim vorletzten Radball-Spieltag der Jugend in Lauffen konnten die Gebrüder Philipp und Tom Fischer zwei Spiele gewinnen.

Tom Fischer war für seinen erkrankten Zwillingsbruder Paul eingesprungen, trotzdem traten beide Brüder ebenfalls noch leicht angeschlagen beim Heimspieltag an. Im ersten Spiel gegen Merklingen 2 unterlagen sie nach ausgeglichenem Spiel unglücklich mit 0:1 Toren. Im anschließenden Spiel gegen Enzberg 2 war Lauffen von Beginn an überlegen und gewann verdient mit 3:1 Toren. Gegen den nächsten Gegner Enzberg 1 konnten die Gebrüder Fischer leider nicht mithalten und unterlagen mit 0:4 Toren. Das letzte Spiel gegen Konstanz wurde kampflos mit 5:0 Toren gewonnen, da Konstanz krankheitsbedingt nicht antreten konnte.

Ergebnis Radball Jugend: Ein Sieg für die Gebrüder Fischer

Beim achten Radball-Spieltag der Jugend  in Hardt hielt der Aufwärtstrend an und Lauffen konnte einen Sieg erkämpfen. Die Gebrüder Paul und Philipp Fischer, trafen im ersten Spiel auf Gärringen 3. Lauffen konnte ganz gut mitspielen, aber für ein Tor war der Gegner zu erfahren. So unterlag Lauffen nach einem 0:1 Halbzeitrückstand mit 0:3 Toren. Im anschließenden Spiel gegen Gärtringen 2 hatte Lauffen von Beginn an keine Chance und unterlag nach 0:4 zur Pause mit 1:7 Toren. Im letzten Spiel gegen Hardt bestimmte Lauffen von Beginn an das Spiel und führte zur Halbzeit knapp mit 1:0.  In der zweiten Halbzeit spielte Lauffen konzentriert weiter und gewann am Ende verdient mit 3:0 Toren.

In der Tabelle konnte sich Lauffen um mit 10 Punkten und 24:57 Toren auf den achten verbessern.