Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w011eadd/rsvl.fritzflorian.de/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w011eadd/rsvl.fritzflorian.de/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_where() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w011eadd/rsvl.fritzflorian.de/wp-includes/plugin.php on line 269

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_groupby() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w011eadd/rsvl.fritzflorian.de/wp-includes/plugin.php on line 269

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_fields() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w011eadd/rsvl.fritzflorian.de/wp-includes/plugin.php on line 269

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w011eadd/rsvl.fritzflorian.de/wp-includes/plugin.php on line 269
April 2014 – Radsport in Lauffen

Apr, 2014

Ergebnis Radball Oberliga: Letzter Spieltag in Prechtal

Zum Abschluss der Lauffener Radball-Rundenspiele fand der letzte Spieltag der Oberliga Baden-Württemberg am vergangenen Samstag in Prechtal statt, und Lauffen konnte sich zum Abschluss nochmals einen Punkt erkämpfen.

Lauffen trat mit Marc Käufer und Ersatzmann Benjamin Brunner an. Gleich im ersten Spiel traf man auf den Tabellennachbarn Ailingen. Beide Mannschaften waren gleich auf und endete am Schluss 2:2 unentschieden. Im nächsten Spiel traf Lauffen auf Leimen. Hier kam Lauffen überhaupt nicht ins Spiel und verlor mit 2:7 Toren. Im letzten Spiel ging es gegen SK Stuttgart. Hier war Lauffen über lange Zeit gleichwertig und bis Mitte der zweiten Halbzeit stand es 2:2. Erst gegen Schluss lies bei Lauffen die Aufmerksamkeit nach und Stuttgart legte in kurzer Zeit drei Tore vor. Am Ende verlor Lauffen mit 3:6 Toren.

In der Tabelle belegt Lauffen mit 23 Punkten und 80:150 Toren den vierzehnten Platz.

 

Radball Jugend: In dem Viertelfinale zur Deutsche Meisterschaft knapp verloren

Moritz Klasen und Florian Storz sind am vergangenen Samstag in Mainz-Ebersheim, beim Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft knapp ausgeschieden.

Im ersten Spiel gegen Prechtal waren sie noch nicht richtig im Spiel angekommen und lagen zu Halbzeit schon mit 0:4 Toren zurück. In der zweiten Halbzeit spielten sie mit, unterlagen aber mit 2:8 Toren. Anschließend trafen sie auf den Gastgeber Mainz-Ebersheim. Hier gingen sie bis zur Halbzeit zwei Mal in Führung, mussten aber fast im Gegenzug den Ausgleich hinnehmen und so stand es zur Halbzeit 2:2. Danach ging Ebersheim in Führung und Lauffen scheiterte immer knapp am Tor. Sekunden vor Schluss traf Florin Storz nur zwei Mal den Pfosten, und im Gegenzug erzielte Ebersheim den Treffer zum 3:5 Endstand. Danach traf Lauffen auf Klein-Winternheim/Rheinland-Pfalz. Ein Spiel das Lauffen von Beginn an im Griff hatte und schnell in Führung ging. Nach einer sicheren 4:0 Halbzeitführung gewann Lauffen mit 5:0 Toren. Im letzten Spiel gegen Niedernberg/Bayern begann Lauffen richtig gut und hatte mehrere hochkarätige Chancen, die leider nicht verwertet wurden. Dann kam Niedernberg einmal vors Lauffener Tor und erzielte das Tor. Lauffen gab nicht auf und hatte weitere gute Chancen, aber Niedernberg erzielte ein Tor nach dem Anderen. Nach einem 0:4 Halbzeitstand unterlag Lauffen mit 1:5 Toren.

Mit drei Punkten und 11:17 Toren belegte Lauffen den vierten Platz.

Radball Bezirksklasse: Platz Sieben nach Rundenende

Lauffens dritte Mannschaft, mit Oliver Hollstein und Florian Fritz, hatten den letzten Spieltag in der Bezirksklasse. Sie spielten in Sulgen und konnten zum Abschluss nochmals zwei Spiele gewinnen.

Lauffen traf drei mal auf Mannschaften aus Sulgen und man kann Sagen, zwei Mal hatte Lauffen den Gegner im Griff und einmal der Gegner Lauffen. Im ersten Spiel gegen Sulgen 6 gewann Lauffen mit 7:1 Toren. Im anschließenden Spiel gegen Sulgen 7 unterlag Lauffen mit 1:5 Toren. Etwas mehr Spannung kam im letzten Spiel gegen Sulgen 4 auf, das aber Lauffen zum Schluss mit 4:3 Toren gewann.

In der Tabelle konnte sich Lauffen 3 mit 24 Punkten und 68:81 Toren auf den siebten Platz verbessern.

Radball Verbandsliga: Platz 9 nach Abschluss der Runde

Bei dem letzten Spieltag der Verbandsliga, Staffel 1, am vergangen Samstag, konnte Lauffen 2, mit Jürgen Pflumm und Benjamin Brunner, vor eigenem Publikum zum Schluss nochmals überzeugen und beide Spiele gewinnen

Im ersten Spiel traf Lauffen auf den Tabellendritten Sulgen 1. Ein enges Spiel bis zum Schluss. Nach einem Halbzeitstand von 2:2 konnte Lauffen zu Beginn der zweiten Halbzeit erstmals in Führung gehen und diese bis zum Schluss halten und gewann mit 5:4 Toren. Im zweiten Spiel ging es gegen Weingarten. Ein Spiel das hauptsächlich von Taktik geprägt war und kaum einen Spielfluss aufkommen lies. Lauffen gewann am Ende knapp mit 2:1 Toren (Halbezeit 1:1). In der Tabelle konnte sich Lauffen mit diesen beiden Siegen mit nunmehr 38 Punkten und 90:120 Toren auf den neunten Platz verbessern.

Kunstrad: Führung im Müller-Reisen-Cup ausgebaut

Am vergangen Sonntag zeigten unsere Kunstrad-Fahrerinnen durchweg hervorragende Leistungen. Obwohl die Mannschaft auf Merle Faulhaber und kurzfristig wegen Krankheit auch noch auf Judith Zimmerer verzichten musste, konnte sie die Führung im Mannschaftswettbewerb weiter ausbauen. Mit 561,52 Punkte liegt die Mannschaft deutlich vor dem RVA Empfingen mit 397,43 Punkten und dem RV Trillfingen mit 392,43 Punkten.

Der Wettkampftag begann vielversprechend. So zeigte Cosima Haller gleich zu Beginn mit aufgestellten 33,70 Punkten bei den Schülerinnen C eine glänzende Kür. Mit ausgefahrenen 31,85 Punkten stellte sie damit nicht nur eine neue Bestleistung auf, sondern konnte sich auch noch um einen Platz in der Rangliste auf Platz 4 vorschieben. Samira Patzak war mit einem aufgestockten Programm angetreten und es klappte hervorragend. Mit 37,71 Punkten belegte sie den sehr guten 3. Platz.

Unsere Schülerinnen B fuhren erstmals den Sattellenkerstand in einem Wettkampf und entsprechend groß war die Aufregung. Doch Fabienne Lamers und Leonie Schupp meisterten ihre Sache ausgezeichnet. Fabienne zeigte ihre Übungen in perfekter Ausführung, was mit der neuen Bestleistung von 32,43 Punkten und Rang 4 belohnt wurde. Mit einer vollendeten Kür konnte Leonie ihre Bestleistung auf 40,64 Punkte erhöhen. Damit belegte sie den sehr guten 3. Platz.

Annika Hundhausen begann ihre Darbietung bei den Schülerinnen A sehr gut, wurde jedoch gegen Ende etwas unkonzentriert. Mit 27,75 Punkten blieb sie knapp unter ihrer Bestmarke und belegte Platz 6. Rosalie Sallach zeigte zunächst in der gleichen Klasse eine sehr saubere Kür, hatte jedoch kurz vor Schluss einen Sturz, was ihr erhebliche Punktabzüge einbrachte. Mit 29,05 Punkten belegte sie den 5. Platz. Sicher und konzentriert fuhr Verena Maier ein schönes Programm. Leider reichte ihr die Zeit an diesem Tag nicht, so dass die beiden letzten Übungen nicht mehr gewertet wurden. Mit 29,24 Punkten erreichte sie damit Rang 4. Auf den hervorragenden 2. Platz fuhr Madlen Hahn mit 37,53 Punkten vor. Sie zeigte ihre Übungen in perfekter Ausführung. Leider reichte ihr die Zeit für die letzte Übung nicht mehr. Bei allen Schülerinnen A konnte man den Trainingsfleiß der letzten Woche deutlich erkennen.

Außer Konkurrenz startete Ann-Kathrin Schnee in der Frauenklasse. Ihr gelang ebenfalls eine sehr gute Leistung mit 37,20 Punkten.

Wir gratulieren unseren Sportlerinnen zu den gezeigten Leistungen! Es wäre schön, wenn alle beim Finale am 04. Mai 2014 in Villingen teilnehmen könnten, damit wir unser Saisonziel, nämlich den Pokal wieder nach Lauffen zu holen, erreichen!

Allen unseren Helfern für die großartige Unterstützung ein ganz besonderer Dank. Ebenfalls bedanken wir uns herzlich bei der Fa. WSS Aktiv beraten, Rottweil, für die großzügige Spende.

Trainerteam Kunstradfahren

Beitragserhöhung für alle aktiven Mitglieder des Sportverein Lauffen e. V.

In der Jahreshauptversammlung am 28. März 2014 wurde von den stimmberechtigten Mitgliederndes Sportverein Lauffen e. V., die auch vor Ort waren, eine Beitragserhöhung für die Mitgliedschaft im SV Lauffen beschlossen. Insgesamt stimmten 27 Mitglieder dafür, 10 dagegen und 13 enthielten sich. Die neuen Beitragssätze ergeben sich wie folgt:

          Jahresbeitrag für Erwachsene (aktiv)      45,00 €  (+ 4,00 €)
Jahresbeitrag für Kinder / Jugendliche    30,00 €  (+ 4,00 €)
Jahresbeitrag für Familie                          90,00 €  (+ 3,00 €)

Für passive Mitglieder und Ehrenmitglieder bleibt der Jahresbeitrag unverändert bei 20,00 €.

Bei weiteren Fragen bitte per Mail an den Vorstand wenden (vorstand@sportverein-lauffen.de) oder an die Mitgliederverwaltung (mitglieder@sportverein-lauffen.de).

via sportverein-lauffen.de