Sep, 2013

Radball Schüler A: Aller Anfang ist schwer

Beim allerersten Spieltag gewannen die Neulinge Paul und Philipp Fischer viel Erfahrung.

Im ersten Spiel traf Lauffen auf Hardt 1, eine Mannschaft, die schon länger Spielpraxis hat. Lauffen kam nicht ins Spiel, und nach einem 0:2 zur Halbzeit verlor Lauffen mit 0:5 Toren. In den folgenden Spielen gegen Hardt 2 und 3, hatte sich Lauffen an die Praxis gewohnt und spielte gut mit.  Gegen Hardt 2 war bis zur Halbzeit noch kein Tor gefallen.

Kurz vor Schluss brachte Lauffen den Ball einfach nicht über die Torlinie und musste im Gegenzug den Treffer zur 0:1 Niederlage hinnehmen. Gegen Hardt 3 geriet Lauffen kurz vor der Halbzeit durch einen Strafstoß mit 0:1 in Rückstand. In der zweiten Halbzeit hatte Lauffen gute Ausgleichschancen, aber der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor, so dass auch dieses Spiel mit 0:1 verloren ging. Gegen die Heimmannschaft aus Konstanz gab es einen kampflosen 5:0 Sieg, da die Mannschaft wegen Krankheit nicht antreten konnte.

Radball Jugendoberliga: Guter Start von Moritz Klasen und Florian Storz

Nach dem Aufstieg in die Jugendoberliga startete Lauffens erste Nachwuchsmannschaft am vergangenen Samstag recht erfolgreich. In Gärtringen konnte jeweils ein Spiel gewonnen und unentschieden gespielt werden.

Im ersten Spiel gegen Lauterbach 1, verschaffte eine frühe Führung der Lauffener Mannschaft Sicherheit. Die Führung hielt bis zur Halbzeit und konnte in der zweiten Halbzeit zum 3:1 Sieg ausgebaut werden. Im anschließenden Spiel  gegen Denkendorf 1 gelang Lauffen ebenfalls der Führungstreffer zum 1:0 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit ging es hin und her und Denkendorf schaffte zwei Mal den Ausgleich. Am Ende endete das Spiel 2:2 unentschieden. Im letzten Spiel gegen Denkendorf 2 gerieten Klasen/Storz schnell in Rückstand und konnten diesen auch nicht mehr aufholen. Zur Halbzeit lag Lauffen mit 0:2 Toren zurück, was am Ende auch der Endstand war.

Radball Oberliga: Lauffen 1 noch nicht in bester Form

Beim ersten Spieltag der Radball-Oberliga am vergangenen Samstag in Stuttgart-Rohracker, erwies sich Lauffen 1, mit Marc Käufer und Thomas Keller, noch nicht in bester Spiellaune.

Im ersten Spiel trafen sie auf die Mannschaft aus Prechtal. Lauffen kam nicht ins Spiel und lief von Beginn an einem Rückstand hinter her. Am Ende ging das Spiel mit 3:5 Toren verloren. Im anschließenden Spiel gegen Leimen das gleiche Bild. Lauffen geriet in Rückstand und es gab wenig Gutes vor dem gegnerischen Tor. Am Ende Unterlag Lauffen mit 4:7 Toren. Das letzte Spiel gewann Lauffen kampflosmit 5:0 Toren, da die Mannschaft Ebersbach 1 aufgrund einer Verletzung nicht antreten konnte.

Vorschau Radball Schüler: Spieltag am 28.09.2013 in Konstanz

Auch die neue Schülermannschaft des SV Lauffen beginnt am Samstag mit der ersten Saison. Die Mannschaft, mit den Gebrüdern Paul und Philipp Fischer, bestreiten in Konstanz ihren ersten Spieltag. Sie treffen auf die Mannschaften Konstanz 1 sowie drei Mannschaften aus Hardt.

Vorschau Radball Oberliga: Spieltag am 28.09.2013 in Stuttgart-Rohracker

Am kommenden Samstag, 28.09.2013, beginnt auch für Lauffen 1, Marc Käufer und Thomas Keller, in Stuttgart-Rohracker die neue Saison in der Oberliga. Sie treffen auf die Mannschaften aus Prechtal, Leimen und Ebersbach. Alle drei Mannschaften sind keine unlösbaren Aufgaben.

Radball Verbandsliga: Zwei Siege und ein Unentschieden in Esslingen

Am Samstag, 21.09.13, fand in Esslingen der erste Spieltag der Verbandsliga in de Saison 2013/2014 statt. Lauffen 2, mit Jürgen Pflumm und Jürgen Regele, konnten mit einem Unentschieden und zwei Siegen überzeugen.

Trotz der sehr kurzen Vorbereitungszeit zeigten Pflumm/Regele schon eine ganz gute Form. Im ersten Spiel gegen Hardt 2, fehlte Lauffen noch der Torinstinkt. Trotz einer schnellen Führung zum 2:1 Halbzeitstand, verpasste es Lauffen die Tore zu schießen. Und so kam es wie es kommen musste; kurz vor Schluss mussten Pflumm/Regele den Ausgleichstreffer zum 3:3 hinnehmen.

Im zweiten Spiel gegen den Mitabsteiger aus der Oberliga Oberesslingen 3, geriet Lauffen schnell in Rückstand. Mit sehenswerten Angriffen konnte Lauffen bis zur Halbzeit auf 2:3 verkürzen. Danach spielte Lauffen mit tollen Pässen vor dem Tor ein Tor nach dem anderen heraus und gewann am Ende mit 6:4 Toren.

Das letzte Spiel gegen Nellingen 1 lief dann wie selbst. Auf jeden Spielzug von Nellingen hatte Lauffen eine Antwort und erzielte ein Tor ums andere. Bereits zur Halbzeit führte Lauffen mit 6:1 Toren und gewann am Ende überzeugend mit 8:2 Toren.

Nach dem ersten Spieltag liegt Lauffen mit sieben Punkten und 17:9 Toren auf dem dritten Platz.